O&O DiskImage 15 Handbuch

O&O DiskImage 15 
Treiber laden

Sollte bei Benutzung des Bootmediums unter Windows PE ein Gerät, z.B. eine Festplatte oder eine Netzwerkkarte, nicht automatisch erkannt werden, so fehlt unter Umständen der notwendige Treiber für den Controller (z.B. bei RAID Controllern).

Das Nachladen der Treiber kann direkt nach der Ausführung der Start-CD im Dialog O&O Systemeinstellungen im Reiter Treiber durchgeführt werden.

Um einen Treiber zu laden gehen Sie wie bitte wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Reiter Treiber im Dialog O&O Systemeinstellung wie oben beschrieben. Es werden alle von Windows erkannten Geräte und alle Geräte ohne installierten Treiber angezeigt.
  2. Wählen Sie ein Gerät aus, für das Sie einen Treiber nachladen möchten.
  3. Klicken Sie auf Laden.
  4. Wählen Sie den gewünschten Treiber, beispielsweise auf einem der angeschlossenen Festplatten, USB-Sticks oder CD*, aus.
  5. Wählen Sie im Dialog Öffnen, um den Treiber zu installieren.
  6. Abschließend erhalten Sie eine Programmeldung, die Sie über den Verlauf der Installation informiert.
*Hinweis:
Sie können die Start-CD aus dem Laufwerk entfernen, um eine Treiber-CD von einem Hersteller einzulegen.
Hinweis:
Wenn Sie einen zusätzlichen Treiber unter Windows PE geladen haben, kann unter Umständen eine Meldung mit einer Neustart-Aufforderung erscheinen. Diese Meldung wird automatisch von Windows PE angezeigt, sie ist beim Start von CD aber irrelevant. Lehnen Sie daher die Aufforderung ab und folgen Sie den weiteren Anweisungen im Dialogfenster.
Hinweis:
Verschlüsselte Laufwerke werden unter Windows PE nicht unterstützt.
O&O DiskImage Treiber laden

O&O DiskImage Treiber laden