O&O DiskImage 15 Handbuch

O&O DiskImage 15 
Sicherheit – FTP Nutzung mit O&O DiskImage

O&O DiskImage unterstützt sogenanntes Passives FTP.

Damit Sie Sicherungen auf einem FTP-Server speichern können, müssen Sie sich über Ihr FTP-Benutzerkonto authentifizieren. Das Benutzerkonto setzt sich im Wesentlichen aus dem FTP-Benutzernamen und dem zugehörigen FTP-Kennwort zusammen. Wichtig ist den FTP Zugang als solchen mit „ftp://“ zu kennzeichnen. Bitte beachten Sie, dass der eingestellte Netzwerkpfad/Server bei der Ermittlung der Authentifizierungsinformationen herangezogen wird, d.h. es wird genau nach dieser Zeichenkette gesucht.

Authentifizierungsinformationen

Authentifizierungsinformationen

Wenn alle Daten korrekt erfasst wurden, sollte ein Test der Authentifizierungsinformationen erfolgreich verlaufen.

Bei einer Sicherung muss dem Programm (O&O DiskImage) der FTP-Benutzer und der Pfad mitgeteilt werden.

Sicherung

Sicherung

Dies geschieht immer im Format „ftp://Benutzer@Server/Pfad“. Durch Benutzer und Server kann der Eintrag in den Authentifizierungsinformationen eindeutig zugeordnet werden.

Sicherung auswählen
Wenn eine Sicherung von einem FTP Server mit Hilfe eines Dateiauswahl Dialoges, z.B. bei Datei öffnen, ausgewählt werden soll, muss der Benutzer und das Passwort eingegeben werden um die Sicherung auszuwählen.

Wiederherstellen

Wiederherstellen

Mit Hilfe von „ftp://Benutzer:Passwort@Server/“ kann dann das Verzeichnis durchsucht und die Sicherung ausgewählt werden.