O&O DiskRecovery 9 Handbuch

O&O DiskRecovery 9 
O&O DiskRecovery ohne Installation starten

Sollte im akuten Notfall O&O DiskRecovery noch nicht auf Ihrem Rechner installiert sein, so bietet Ihnen O&O DiskRecovery die Möglichkeit, eine Instant-Installation durchzuführen. Die Instant-Installation ist nicht systemgebunden. Im Zusammenspiel mit Wechseldatenträgern (portable Datenträger) besteht damit die Möglichkeit,  O&O DiskRecovery "instant" auf einem zweiten Rechner zu starten und als Zielverzeichnis für die "Instant-Installation" einen Wechseldatenträger (USB-Stick, externe Festplatte) zu wählen. Den Datenträger können Sie im Anschluss an den eigentlichen Rechner, von dem Sie Daten retten möchten, anschließen und O&O DiskRecovery von dort aus starten. Sie umgehen damit die vollständige Installation auf dem Zielrechner, bei der sonst möglicherweise wichtige Datenbereiche der Festplatte überschrieben werden könnten, was die Datenrettung erschwert oder unmöglich machen kann.

Hinweis
Um die Instant-Installation zweckkgemäß auszuführen, benötigen Sie einen zweiten Rechner und einen portablen Datenträger bzw. eine Netzwerkverbindung, von der aus Sie auf den Zielrechner zugreifen können.

Hinweis
Wenn Sie die Instant-Installation auf dem gleichen Rechner, von dem Sie Daten retten möchten durchführen, werden möglicherweise durch das Starten der Installation wichtige Datenbereiche überschrieben. Wir empfehlen daher, einen zweiten Rechner und einen portablen Datenträger für die Instant-Installation zu verwenden.

Hinweis
Sollten Sie bereits O&O DiskRecovery auf einem Rechner vollständig installiert haben, können Sie auf diesem Rechner keine Instant-Installation durchführen. Das heißt, bei einer erneuten Installation steht die Dialogabfrage zur Instant-Installation nicht zur Auswahl.

 

Weiter lesen: