O&O DiskImage 17 Handbuch

O&O DiskImage 17 
Klonen

US$ 49.95
Jetzt kaufen

Wenn Sie einen Datenträger durch einen neuen ersetzen wollen empfiehlt sich das Klonen (dublizieren). Hier werden Sicherung und Wiederherstellung in einem Schritt zusammengeführt. Klonen kann dateibasiert oder forensisch durchgeführt werden. Bei dem dateibasierten Klonen werden alle erkannten Daten auf das Ziel übertragen. Diese Methode ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend.

Im Fall der zu klonenden Datenträger enthält ein Dateisystem, das von O&O DiskImage nicht unterstützt wird oder Sie möchten eine Datenrettung vornehmen, empfehlen wir das forensische Klonen. Hier wird jeder Sektor der Quelle auf das Ziel übertragen. Dies kann einige Zeit und Rechenleistung in Anspruch nehmen.

Beim Klonen können Kopien vollständiger Datenträger oder einzelner Laufwerkes erzeugt werden, welche dann anstelle des Originals genutzt werden können. Mit dieser Funktion können Sie einen Datenträger oder Partitionen mit allen darauf gespeicherten Daten kopieren, ohne dabei Sicherungsdateien zu erzeugen. Auf den Ausgangsdatenträgern/Quelllaufwerken werden keine Änderungen durchgeführt, so dass diese unverändert erhalten bleiben.

Beachten Sie bitte, dass Sie für die Kopie Ihres Laufwerks wesentlich mehr Speicherplatz benötigen, als für eine Sicherung.

Im Gegensatz zu einer Sicherung können mit einer Kopie keine inkrementellen oder differenziellen Folgekopien zur Verringerung des Datenvolumens durchgeführt werden. Des Weiteren kann eine Kopie im Gegensatz zur Sicherung nicht komprimiert und/oder verschlüsselt sein.

Laufwerke klonen

Laufwerke klonen