O&O DiskImage 11 Handbuch

O&O DiskImage 11 
Kommandozeile

US$ 49.95
Jetzt kaufen
und kostenlos Support erhalten

Mit O&O DiskImage steht Ihnen auch eine Kommandozeilenversion zur Verfügung. Diese können Sie aus dem Kommandoprompt (cmd) von Windows verwenden. Mit Hilfe der O&O DiskImage Kommandozeile ist es möglich, Datenträger, Partitionen/Volumes und Sicherungen mithilfe von Befehlen zu verwalten.

Starten Sie hierfür die Kommandozeile (Werkzeuge -> Eingabeaufforderung), es öffnet sich die Windows Kommandozeile. Die grafische Bedienoberfläche von O&O DiskImage bleibt im Hintergrund bestehen. Danach können Sie die in der Tabelle aufgelisteten Befehle nutzen.

Beispiel:
C:\Program Files\OO Software\DiskImage>oodicmdc.exe (/create image /source S: /destination E:\Sample.omg)
Hinweis
Beachten Sie bitte, dass bei der Eingabe der Parameter in der Kommandozeile kein manueller Zeilenumbruch innerhalb der Befehlsfolge eingefügt werden darf. Ansonsten kann der Befehl nicht bestimmungsgemäß ausgeführt werden. Die Zeilenumbrüche in den Beispielen sind durch die Formatierung des Dokuments entstanden.

Aufbau eines Befehls
"Befehl" |Unterbefehl| "Parameter"
Beispiel: /Help /?

Beispiel:
Erzeugen einer Sicherung von Laufwerk "S".
oodicmdc.exe /create image /source S: /destination E:\Sample.omg

Validierung der Sicherung "E:\Sample.omg".
oodicmdc.exe /validate /source E:\Sample.omg

Wiederherstellen der Sicherung von Laufwerk "S" nach "T". Alle Daten auf dem Laufwerk "T" dürfen überschrieben/gelöscht werden.
oodicmdc.exe /restore image /image E:\Sample.omg /source S: /destination T: /OverwriteTargetData

Die Kommandozeilensteuerung von O&O DiskImage verarbeitet folgende Befehle und Parameter:

Befehle Erklärung
/create image

    /source "Parameter"
    /destination "Parameter" (optional)
    /password "Parameter" (force dismount) (optional)
    /comment "Parameter" (optional)
    /exclude "Parameter" (optional)
    /type "Parameter" (optional)
    /max "Parameter" (optional)
Erzeugung einer sektorbasierten Sicherung.

Laufwerkbuchstabe x:
Sicherungspfad/Sicherungsname
Automatische Verschlüsselung
Kommentar
Dateiname inklusive Pfad und/oder wildcards
used sector oder forensic, default used sector
Maximale Größe der Zieldatei in MByte

/create image increment Erzeugung einer inkrementellen sektorbasierten Sicherung
/restore image

    /image "Parameter"
    /source "Parameter"
    /destination "Parameter" (optional)
    /DecryptPassword "Parameter" (optional)
    /FillEmptyBlocksNull (optional)
    /WriteHarddiskDrive (optional)
    /CreateVolumeLikeSource (optional)
    /IgnoreReadErrors (optional)
    /SetBootPartitionBootable (optional)
    /ClearTargetDrive (optional)
    /OverwriteTargetData (optional)
    /IgnoreDataModification (optional)
Wiederherstellen einer sektorenbasierten Sicherung

Sicherungspfad/Sicherungsname
Laufwerkbuchstabe x: oder DiskNo #
Sicherungspfad/Sicherungsname
Bei einer verschlüsselten Sicherung
Nicht belegte Sektoren mit '0' byte füllen
Das Device nicht über das Volume sondern über den Datenträger öffnen
Das Zielvolume ohne Rückfrage wie das Ausgangsvolume anlegen
Lesefehler ohne Rückfrage ignorieren
Eine bootfähige Partition ohne Rückfrage als bootfähig markieren
Das Layout auf dem Ziel ohne Rückfrage löschen
Daten auf dem Ziel ohne Rückfrage überschreiben
Datenmodifikationen melden aber nicht abbrechen

/convert image

    /image "Parameter"
    /source "Parameter"
    /DecryptPassword "Parameter"
    /destination "Parameter"
    /destinationPassword "Parameter"
    /comment "Parameter" (optinal)
    /max "Parameter" (optinal)
Konvertieren einer sektorbasierten Sicherung

Sicherungspfad/Sicherungsname
Laufwerkbuchstabe x: oder DiskNo #
Bei einer verschlüsselten Sicherung
Sicherungspfad/Sicherungsname
Automatische Verschlüsselung
Kommentar
Maximale Größe der Zieldatei in MByte

/create backup

    /source "Parameter"
    /destination "Parameter"
    /password "Parameter" (optinal)
    /dismount (force dismount) (optinal)
    /comment "Parameter" (optinal)
    /exclude "Parameter" (optinal)
    /max "Parameter" (optinal)
    /IgnoreReadErrors (optinal)

Erzeugung einer dateibasierten Sicherung

Dateiname inklusive Pfad und/oder wildcards
Sicherungspfad/Sicherungsnamen
Automatische Verschlüsselung
Abmelden zum Schutz vor Datenänderung, default vss oder snapshot
Kommentar
Dateiname inklusive Pfad und/oder Wildcards
Maximale Größe der Zieldatei in MByte
Lesefehler ohne Rückfrage ignorieren

/restore backup

    /source "Parameter"
    /destination "Parameter"
    /DecryptPassword "Parameter"
    /IgnoreReadErrors (optional)
    /OverwriteTargetData (optional)
    /IgnoreDataModification (optional)
Wiederherstellen einer dateibasierten Sicherung

Sicherungspfad/Sicherungsname
Vollständiger Pfad
Bei einer verschlüsselten Sicherung
Lesefehler ohne Rückfrage ignorieren
Daten auf dem Ziel ohne Rückfrage überschreiben
Datenmodifikationen melden aber nicht abbrechen

/validate

    /source "Parameter"
    /DecryptPassword "Parameter"
    /AllSplits (optional)
Validieren einer sektorbasierten oder dateibasierten Sicherung

Sicherungspfad/Sicherungsname
Bei einer verschlüsselten Sicherung
Bei gesplitteten Sicherungsdateien alle Splits berücksichtigen

/mount image

    /source "Parameter"
    /image "Parameter"
    /DecryptPassword "Parameter"
    /driveletter "Parameter"
Laden einer sektorbasierten Sicherung als virtueller Datenträger

Laufwerksbuchstabe x: oder DiskNo #
Sicherungspfad/Sicherungsname
Bei einer verschlüsselten Sicherung
Laufwerksbuchstabe x:

/unmount image

    /source "Parameter"
Entladen einer geladenen sektorbasierten Sicherung

Laufwerksbuchstabe x: oder DiskNo #

/duplicate

    /source "Parameter"
    /dismount (force dismount) (optional)
    /exclude "Parameter" (optional)
    /type "Parameter" (optional)
    /destination "Parameter"
    /FillEmptyBlocksNull (optional)
    /WriteHarddiskDrive (optional)
    /CreateVolumeLikeSource (optional)
    /IgnoreReadErrors (optional)
    /SetBootPartitionBootable (optional)
    /ClearTargetDrive (optional)
    /OverwriteTargetData (optional)
Duplizieren eines Laufwerkes oder Datenträgers

Laufwerksbuchstabe x: oder DiskNo #
Abmelden zum Schutz vor Datenänderung, default vss oder snapshot
Dateiname inklusive Pfad und/oder Wildcards
used sector oder forensic, default used sector
Laufwerksbuchstabe x: oder DiskNo #
Nicht belegte Sektoren mit '0' byte füllen
Das Device nicht über das Volume sondern über den Datenträger öffnen
Das Zielvolume ohne Rückfrage wie das Ausgangsvolume anlegen
Lesefehler ohne Rückfrage ignorieren
Eine bootfähige Partition ohne Rückfrage als bootfähig markieren
Das Layout auf dem Ziel ohne Rückfrage löschen
Daten auf dem Ziel ohne Rückfrage überschreiben

/add license

    /name "Parameter"
    /company "Parameter"
    /serial "Parameter"
Registrieren des Produktes

Ihr Name
Ihre Firma
Die Seriennummer

/stop Beenden aller laufenden Aktionen