O&O DiskImage 7 Handbuch

O&O DiskImage 7 
Von bootfähigem Datenträger starten

Wenn Sie O&O DiskImage direkt von dem bootfähigen Datenträger, wie CD, DVD oder USB-Stick ausführen, stehen Ihnen alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung.

Der bootfähige Datenträger enthält Windows PE und eignet sich beispielsweise für die Wiederherstellung Ihres gesamten Rechners oder der Systempartition, wenn Sie zuvor eine entsprechende Sicherung erstellt haben. Sie können den bootfähigen Datenträger mit O&O DiskImage auch dann benutzen, wenn Ihr Windows aufgrund eines Softwarefehlers nicht mehr startet. Auf dem Datenträger befinden sich neben O&O DiskImage noch diverse Systemrettungstools, mit denen Sie versuchen können, Ihr Windows-System auch ohne die Wiederherstellung der Sicherung wieder lauffähig zu bekommen. Lesen Sie mehr dazu in der Programmhilfe der jeweiligen integrierten Tools.

Von CD/DVD starten

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr System von der CD aus gestartet werden kann. Entsprechende Einstellungen können Sie im BIOS vornehmen. Weitere Informationen dazu bekommen Sie von Ihrem Motherboard-Hersteller.
  2. Legen Sie die O&O DiskImage-Start-CD in das CD/DVD-Laufwerk Ihres Rechners ein.
  3. Starten Sie den Rechner neu. Folgen Sie der Anweisung zum Starten der CD.
  4. Im Anschluss erscheint das Fenster mit den Systemeinstellungen. Wählen Sie Sprache und Region aus.
  5. Im nächsten Schritt können Sie nachträglich Treiber für Geräte laden, für die unter PE noch keine Treiber gefunden wurden, siehe Kapitel Treiber laden.
  6. Nach Bestätigung der Lizenzbestimmung wird O&O DiskImage gestartet.

Von USB-Stick starten

Um von einem USB-Stick aus zu starten, müssen Sie in der Regel die Boot-Reihenfolge im Boot-Menü Ihres Rechners ändern. Alternativ können Sie entsprechende Einstellungen im BIOS vornehmen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem Motherboard-Hersteller.

  1. Öffnen Sie das Boot-Menü während des Startvorgangs des Rechners.
  2. Ändern Sie die Reihenfolge im Menü, indem Sie den USB-Eintrag (Removable Devices) an erste Stelle setzen.
  3. Danach erkennt Ihr Rechner den USB-Stick als Bootmedium und wird von dort aus das Programm starten.

Hinweis: Die Reihenfolge im Boot-Menü gilt in der Regel nur für den aktuellen Rechnerstatus. Beim nächsten Bootvorgang muss dieser Schritt ggf. wiederholt werden.

O&O DiskImage unter Windows PE starten

O&O DiskImage unter Windows PE starten

Tipp: Wenn Sie O&O DiskImage auf elektronischem Weg per Online-Kauf erworben haben, lesen Sie hier mehr zur Erstellung des bootfähigen Datenträgers: Bootmedium erstellen.

Hinweis: Wenn Sie die Wiederherstellung auf ein Gerät mit abweichender Hardware durchführen möchten, beachten Sie bitte auch die Hinweise im Kapitel Wiederherstellung auf abweichender Hardware (M.I.R.).

Hinweis: In der O&O DiskImage Special Edition ist die Start-CD, die für das Ausführen von O&O DiskImage auch ohne Betriebssystem und das Wiederherstellen der Systempartition vorgesehen ist, nicht enthalten.

Weiter lesen: