Skriptdateibasierte Befehlsverarbeitung Handbuch

Skriptdateibasierte Befehlsverarbeitung 
Befehle (command)

Als Befehls ist ein funktioneller Teil des Programms, bzw. eine spezielle Funktion gemeint. Mit Hilfe eines solchen Befehls kann eine Aktion, z.B. "Erzeugung einer Sicherung" ausgelöst werden. Eine Aktion wird durch Parameter spezialisiert. Diese Parameter teilen sich in optionale, nicht optionale und abhängige Parameter auf. Optionale Parameter müssen nicht genutzt werden, erweitern aber die Funktionalität. Nicht optionale Parameter müssen gesetzt und mit gültigen Werten gefüllt werden. Fehlen die Werte dieser Parameter oder die Parameter selber bei der Befehlsverarbeitung, wird die Verarbeitung des Befehls abgebrochen. In der Logdatei wird anschließend der falsche oder fehlende Parameter vermerkt. Abhängige Parameter sind Parameter, welche optional sind und einen anderen Parameter spezifizieren. Alleine sind sie nicht gültig.

Beispiele abhängige Parameter:

Der Parameter "begin" allein ist nicht aussagekräftig. Aber durch den Parameter "disk_number" wird der Offset auf einer Festplatte gekennzeichnet.

Die folgenden Befehle können mit Hilfe des "command" – Kennzeichners bei der Befehlsinterpreterverarbeitung genutzt und angesteuert werden.

Anmerkung: Die Darstellung und Textformatierung ist unter Formatierungslegende erklärt.

Weiter lesen: