O&O DiskImage 15 Handbuch

O&O DiskImage 15 
Erweiterte Einstellungen Dateisicherung

Unter Erweitert in den Dateisicherungsoptionen können Sie weitere Einstellungen tätigen.

Zu sicherndes Laufwerk während des Sicherungsvorgangs sperren
Während Sie eine Dateisicherung durchführen, können Sie das Laufwerk, auf dem Ihre zu sichernden Verzeichnisse/Dateien liegen, während des Sicherungsvorgangs sperren. Es wird so verhindert, dass während der Erzeugung der Sicherung, Änderungen am Laufwerk vorgenommen werden können. Das Laufwerk wird auch im Explorer nicht mehr angezeigt und alle Anwendungen darauf werden geschlossen. Standardmäßig ist das Laufwerk nicht gesperrt. Wenn das Laufwerk nicht gesperrt ist, werden Änderungen entweder im Snapshot-Cache (sofern installiert) oder über den Volume-Shadow-Copy-Service von Windows zwischengespeichert, so dass diese Änderungen keinen Einfluss auf die Sicherung haben.

Prüfsummen zur Verwaltung unveränderter Daten verwenden (bei inkrementeller Dateisicherung)
Standardmäßig werden unveränderte Daten von der Methode Sicherung der Änderungen über Prüfsummen mitgespeichert. Die Datei wird geringfügig größer. Dafür reicht es aus, wenn Sie bei der nächsten Sicherung der Änderungen eine vorherige Sicherung der Änderungen (mit Prüfsummen) als Ausgangssicherung angeben. Diese Funktion ist standardmäßig eingestellt. Wenn Sie alle Sicherungen in einem Verzeichnis ablegen, können Sie diese Funktion auch deaktivieren. Ihre Sicherungen nehmen dann etwas weniger Speicherplatz in Anspruch.

  • Stellen Sie sicher, dass unter Dateioperationen/Dateisicherungsoptionen/Erweitert die Funktion Prüfsummen zur Verwaltung unveränderter Daten verwenden aktiviert ist.